SUPERIOR ***
Moselromantik Hotel Thul

Online buchen

Gratis:
Parkplatz direkt am Hotel, Internet/WLan, Sauna, Fitnessraum
ab 3 Nächte Halbpension:
Willkommensaperitif + persönliches
Souvenir

Allgemeine Geschäftsbedingungen zum Gastaufnahmevertrag
Moselromantik-Hotel Thul, 56812 Cochem
gültig ab 03.09.2013

1. Auf Beherbergungsverträge sind neben den §§ 701 ff. BGB das allgemeine Schuldrecht und die Regelung des allgemeinen Mietrechts des BGB anzuwenden.

2. Der Vertragspartner erwirbt bei der Buchung nach Kategorien einen Anspruch auf Zimmer oder Räumlichkeiten dieser Kategorie. Hotel Thul ist berechtigt, eine höhere Kategorie bereit zu stellen. Im Übrigen erwirbt er keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten, soweit nicht ausdrücklich bestimmte Zimmer oder Räumlichkeiten vereinbart sind.

3. Ein Rücktritt vom Vertrag kann nur in gesetzlich vorgesehenen Fällen und im Übrigen im Einverständnis mit Hotel Thul erfolgen.

4. Das Hotel Thul kann jegliche Bestellannahme, Reservierung oder solche Leistungen, die erst in zeitlichem Abstand zu dem zugrundeliegenden Vertragsschluss zu erbringen sind, von der teilweisen Begleichung der im Hinblick auf die Leistungserbringung geschuldeten Beträge abhängig machen.
 
5. Die vereinbarten Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Steuern und lokalen Abgaben. Bei Änderung der gesetzlichen Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) oder der Neueinführung, Änderung oder Abschaffung lokaler Abgaben auf den Leistungsgegenstand nach Vertragsabschluß, werden die Preise, wenn der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate überschreitet, entsprechend angepasst.

6. Reservierte Zimmer stehen dem Vertragspartner ab 15.00 Uhr des Anreisetages zur Verfügung. Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, behält sich das Hotel Thul das Recht vor, reservierte Zimmer nach 18.00 Uhr anderweitig zu vergeben. Am Abreisetag sind die Zimmer wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, bis 11.00 Uhr zu räumen.

7. Eine ausdrücklich als solche bezeichnete unverbindliche Option ist bis spätestens 30 Tage vor dem Ankunftstag verbindlich auszuüben oder zurückzugeben. Ausgeübte Optionen gehen in ein festes Vertragsverhältnis über. Hotel Thul ist ohne rechtzeitige verbindliche Ausübung der Option berechtigt, die freigehaltene Leistung anderweitig zu vergeben.

8. Rechnungen sind grundsätzlich nach Erhalt in bar und ohne Abzug von Skonto fällig. Wenn der Rechnungsbetrag mehrerer Einzelrechnungen € 250,00 übersteigt, kann auf Anfrage des Vertragspartners eine Gesamtrechnung erstellt werden. Die Erstellung einer Gesamtrechnung entbindet nicht von der Verpflichtung zur fristgerechten Zahlung der Einzelrechnungen.
Der Vertragspartner kann mit der Gegenforderung gegen Hotel Thul nur insoweit aufrechnen, als seine Forderungen unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

9. Nimmt ein Kunde vertragliche Leistungen, die er im Voraus bestellt oder reserviert hatte, nicht ab, so bleibt er zur Zahlung des vereinbarten Preises in folgender Höhe verpflichtet, soweit er nicht einen geringeren Schaden, etwa in Form etwaig höherer ersparter Aufwendungen, nachweist:
- für eine Stornierung zwischen dem 42. und dem 26. Tag vor dem vereinbarten Leistungszeitraum werden 20 % der bestellten Leistungen,
- für eine Stornierung zwischen dem 25. und dem 15. Tag vor dem vereinbarten Leistungszeitraum werden 40% der bestellten Leistungen,
- für eine Stornierung zwischen dem 14. und dem 5. Tag vor dem vereinbarten Leistungszeitraum werden 60% der bestellten Leistungen,
- für eine Stornierung ab dem 4. Tag vor dem vereinbarten Leistungszeitraum werden 80% der bestellten Leistungen,

jeweils bezogen auf den vereinbarten Preis der bestellten Leistungen.

Bei kurzfristiger anderweitiger Vermietung der vom Kunden nicht in Anspruch genommen Leistungen zu einem günstigeren als mit dem Kunden ursprünglich vereinbarten Preis (z. B. Vermietung von Zimmern zum Last-Minute-Preis) wird die Differenz zwischen dem vereinbarten und dem erzielten Preis in Rechnung gestellt.

Unsere Kulanzregelung:
- wenn Sie innerhalb eines Jahres erneut bei uns buchen, erstatten wir Ihnen 50 % der berechneten Stornokosten bei der Abrechnung der neuen Buchung.

10. In den allgemein zugänglichen Bereichen des Hotels ist das Verzehren von mitgebrachten Speisen und Getränken untersagt.

11. Wird durch einen Vertragspartner die Sicherheit des Hotel Thul oder deren Gäste gefährdet, so kann sich das Hotel Thul vom Vertrag lösen. Dies gilt auch im Falle höherer Gewalt, wenn dadurch die Leistungen des Hotel Thul unmöglich, unzumutbar oder für den Vertragspartner ohne Interesse ist. Als höhere Gewalt werden unvorhersehbare, außergewöhnliche Umständen angesehen, die trotz der dem Hotel zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden können, namentlich bei
- Betriebsstörungen
- behördliche Eingriffe
- Energieversorgungsschwierigkeiten
- Streik oder Aussperrung
- Überschwemmung und ähnlichen Naturkatastrophen

12. Haftung bei Schäden, Diebstahl und Verlust - Der Hotelgast/Veranstalter/Auftraggeber haftet dem Hotelier in vollem Umfang für durch ihn selbst oder seine Gäste verursachte Schäden. Eine von der Vereinbarung abweichende Nutzung der dem Gast überlassenen Räume und Geräte berechtigt das Hotel zur fristlosen Lösung des Vertragsverhältnisses, ohne dass hierdurch der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt gemindert wird. Wird der Hotelier aus Gründen, die nicht von ihm zu vertreten sind, an der Erfüllung seiner Leistungen gehindert, so kann hieraus keine Schadensersatzpflicht abgeleitet werden, jedoch ist der Hotelier verpflichtet, sich um die anderweitige Beschaffung gleichwertiger Leistung zu bemühen.

Bei Diebstahl haftet das Hotel dem Hotelgast nach den Bestimmungen des BGB für das Hundertfache des Zimmerpreises, maximal 3.000,- Euro. Die Haftung des Hotels ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer und die Behältnisse, in denen der Hotelgast die Gegenstände belässt, unverschlossen bleiben. Für Geld und Wertsachen wird gemäß § 701 des BGB nur bis zum Betrag von 750,- Euro gehaftet.

Liegengebliebene Gegenstände werden nur auf Anfrage und unfrei nachgesandt. Das Hotel verpflichtet sich zu einer Aufbewahrung von 12 Monaten.

13. Gerne haben wir für Sie verschiedene Pauschalen und Arrangements zusammen gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass für eintretende Schäden oder Verletzungen, die durch Nutzung der Zusatzleistungen, die nicht selbst durch das Moselromantik-Hotel Thul erbracht werden, keine Haftung durch das Hotel Thul übernommen wird. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr oder auf Haftung der Leistungsträger.

14. Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen wird das Amtsgericht Cochem/Mosel vereinbart.